Neue Raumideen
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Planen Sie ein Kind zu bekommen? Möchten Sie ein Home-Office einrichten? Oder vielleicht ein kleines Ankleidezimmer? Entdecken Sie mit unseren Tipps, wie Sie ganz einfach und ohne großen Aufwand zusätzliche Räume schaffen können.

Glastrennwände

Um einen Arbeitsbereich zu schaffen oder eine Küche vom Wohnbereich abzutrennen, empfehlen wir Trennwände aus Glas, die Licht durchlassen und vor Geräuschen und Gerüchen schützen. Trennwände aus Glas sind zudem stark im Trend und passen hervorragend zu zeitgenössischen Innenräumen. Einige Modelle können ebenfalls auf Schienen montiert werden, damit Sie sie nach Belieben verschieben und somit den Raum öffnen oder schließen können.

Möbel umstellen

Große Räume können anhand von Möbeln definiert und aufgeteilt werden. Große Sofas dienen als visuelle Barrieren und Bücherregale als Wände, um einen Sichtschutz zu schaffen.

Farbakzente setzen

Eine leuchtende Farbe zieht das Auge an. In kleinen Räumen können Farben unterschiedliche Bereiche schaffen, ohne den Raum physisch mit z. B. Möbeln aufteilen zu müssen. Ein buntes Möbelstück, eine in einer anderen Farbe gestrichene Wand….  es gibt endlos viele Möglichkeiten, die dabei helfen einen kleinen Raum optimal zu gestalten.

Bodenbeläge

Große Zimmer können ebenfalls anhand von Bodenbelägen aufgeteilt werden. Zementfliesen in der Küche und Parkett für das anschließende Wohnzimmer, oder Fliesen im Bad und Teppich im Schlafzimmer… grenzen Sie verschiedene Wohnbereiche durch Bodenbeläge ab!

Holztrennwände

Aus hellem oder dunklem Holz, mit oder ohne Einbaulampen, Trennwände aus Holz verleihen eine schöne dekorative Note und grenzen einen separaten Raum ab. Bar, Kochnische, Büro oder Babyzimmer finden somit ihren Platz hinter einer schönen Holztrennwand.