Farbskala für Wohnräume
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Wie Sie wahrscheinlich wissen, können Farben die Stimmung beeinflussen und Emotionen wecken. Die Wissenschaft der Farbe ist nicht neu: vor etwa 2.000 Jahren benutzten die Ägypter und das alte China die Farben für Heilungsprozesse. Die Vorliebe für bestimmte Farben ist sehr persönlich und es gibt viele psychologische Untersuchungen zu der Bedeutung und Verwendung von Farben. Denken Sie zu Hause über die Art und Funktion eines Raumes nach, bevor Sie eine Farbe auswählen.

Schwarz

Schwarz inspiriert unzählige emotionale und kulturelle Assoziationen. Aus symbolischer Sicht ist Schwarz die Farbe der Trauer. Schwarz steht auch für Geheimnis, Kraft und Raffinesse. Diese Farbe kann deprimierend sein und zu Müdigkeit führen. Auf der anderen Seite symbolisiert Schwarz die innere Kraft. Im Gegensatz zu hellen Tönen kann Schwarz zudem andere Farben verstärken.

Merke: Sparsam verwenden!

Weiß

Weiß dominiert im Innenbereich, allein oder als Basis für andere leuchtende Farben. Wie andere kalte Farben macht Weiß den Raum größer. Aus symbolischer Sicht verkörpert Weiß Reinheit und Unschuld. Im Bereich der Dekoration vermittelt die Farbe Sauberkeit, Optimismus und Hoffnung.

Rot

Rot fängt unsere tiefsten Emotionen ein: Mut, Liebe, Wut, Leidenschaft und Gefahr. Diese leuchtende Farbe passt besser zu Esszimmern als helle, formale Farben. Auf der anderen Seite erhöht Rot Ihren Blutdruck und die Herzfrequenz, seien Sie also vorsichtig, wenn Sie sie im Schlafzimmer verwenden. Obwohl Rot die Leidenschaft anregt, kann die Farbe auch Nervosität und Schlaflosigkeit verursachen.

Rosa

Dieser hübsche, bonbonfarbene Farbton weckt Emotionen. Oft mit Weiblichkeit und kleinen Mädchen assoziiert, wird Rosa meist in Kinderzimmern verwendet.

Gelb

Gelb ist die fröhlichste Farbe im Spektrum. Gelb ist frisch, warm und fröhlich, schärft das Gedächtnis, fördert das Gespräch und inspiriert Ideen und Kommunikation. Die Farbe kann die Verdauung erleichtern und Appetit und Durchblutung anregen. Zusammen mit Blau und Rot inspiriert Gelb zu einer kindlichen Energie. Kombiniert mit der Komplementärfarbe Violett, die sich gegenüber im Farbrad befindet, suggeriert Gelb königliche Formalität. Diese Farbe ist ideal für Büros oder Wohnräume mit wenig Tageslicht.

Braun

Braun verleiht den Räumen eine entspannte und natürliche Note. Wie andere Erdtöne handelt es sich um eine wärmende Farbe. Braun eignet sich gut für eine einzelne hervorgehobene Wand, aber achten Sie darauf, nicht zu übertreiben, da sonst der Raum stumpf wirken kann.

Grün

Grün ist eine helle, frische Farbe, die gut zu neutralen und hellen Tönen passt. Sie steht für Natur, Fruchtbarkeit und Verlangen und fördert Kreativität und Frieden. Grün soll auch die Nerven beruhigen und Stress abbauen. Als frische Farbe ist Grün ideal, um Sonneneinstrahlung und Nachmittagswärme anzuziehen. Zur Inspiration sieht die Farbe in der Küche großartig aus. Aufgrund der beruhigenden Eigenschaften ist Grün auch für Bäder oder Schlafzimmer geeignet.

Violett

Teilweise tiefrot, teilweise kalt blau, strahlt diese satte Farbe Raffinesse aus. Lila verkörpert einen königlichen, geheimnisvollen und majestätischen Charakter. Die Farbe fördert Reflexion, Träumerei, Kreativität und Spiritualität. Violett soll den Blutdruck senken und den Verdauungstrakt und andere Organe beruhigen. Wie Orange wirken Violetttöne schön auf hervorgehobenen Wände. Sie können gerne hellere Töne wie Violett oder Flieder in größeren Räumen verwenden.

Orange

Orange ist die ideale Farbe für den Winter, weil sie warm und attraktiv ist. Diese Farbe suggeriert Kraft und Aktivität, und ist wie Gelb eine Farbe, die sich sehr gut vermischt und eine fröhliche Atmosphäre erzeugt. In Kombination mit anderen Zitrusfarben als Kontrast oder mit ockerfarbenen und rostigen Orangetönen schafft die Farbe eine angenehme Atmosphäre und erwärmt den Raum.

Blau

Bei Blau kann man eigentlich nichts falsch machen, die Farbe ist erfrischend und ruhig. Dieser Klassiker kann mit allen Farben kombiniert werden, von Weiß über Gelb bis Orange. Blau kann zudem auch mit Grün kombiniert werden. Blau steht für Autorität, Loyalität und Aufrichtigkeit. Die Farbe kann Emotionen wie Gelassenheit, Frieden und Traurigkeit wecken. Blau soll außerdem den Blutdruck und die Atemgeschwindigkeit senken.