Ideen für ein gemütliches Wohnzimmer
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Am Ende eines Arbeitstages gibt es nichts Schöneres, als einen warmen Innenraum mit einer bequemen Couch vorzufinden. Im Wohnzimmer begrüßen wir auch unsere Gäste, deshalb sollte es gemütlich eingerichtet sein und zum Entspannen einladen. Wie und mit welchen Mitteln Sie Ihr Wohnzimmer gestalten, hängt ganz von Ihnen und Ihrem Geschmack und Möglichkeiten ab.

Das sollten Sie beachten, bevor Sie beginnen

Alle Fachleute werden Ihnen raten, den Raum zunächst gut auszumessen, bevor Sie eine neue Einrichtung planen. Nichts hilft hier besser als ein Plan, der den Zugang zum Raum, die Lage der Steckdosen und die richtige Beleuchtung berücksichtigt, aber auch die Lage von Fernseher und Stereoanlage aufgreift.

Farben sagen viel über einen Raum aus

Denken Sie beim Einrichten unbedingt an harmonische Farben. Zur Inspiration können Sie Zeitschriften durchblättern oder sich im Internet umsehen. Bevor Sie also über Möbel und Dekoration nachdenken, sollten Sie den Bodenbelag und die Wandfarben auswählen.

Insbesondere die Wandfarbe sorgt für die richtige Stimmung in Ihrem Raum. Eine Wand in orange gibt Ihrem Wohnzimmer zum Beispiel das gewisse Etwas. Generell sind warme Farben zu empfehlen. Weiß jedoch ist gleichbedeutend mit Reinheit und wirkt zudem raumvergrößernd. Das ist besonders interessant für kleinere Wohnzimmer. Ein Design-Ambiente kann durch Farbtöne wie Lila erzeugt werden – eine Farbe, die zur Meditation und Entspannung einlädt. Schwarz sollte allerdings nur sparsam verwendet werden. Farben, die sich auf die natürliche Umgebung beziehen, sind ebenfalls angesagt. Ein warmes Braun oder ein schönes Grün können wir hier empfehlen.

Zwischen Parkett und Fliesen

Der Bodenbelag im Wohnzimmer muss vielseitig sein, da hier sowohl gearbeitet als auch gegessen wird. Das Wohnzimmer ist ein Raum, in dem sich zudem auch die Kinder austoben können. Bevor Sie sich für den Bodenbelag entscheiden, denken Sie an den Kaffee, der darauf verschüttet werden könnte oder den Leim und die Farben eines Heimwerkers oder ein Stück Pizza, das auf den Boden fällt. In einem Wohnzimmer, das direkten Zugang zum Garten hat, ist es empfehlenswert, Fliesen zu verwenden. Heutzutage gibt es allerdings auch modernes Parkett, das strapazierbar ist.

Einrichten und dekorieren

Sobald Sie den Bodenbelag und die Wandfarben für Ihr Wohnzimmer ausgewählt haben, können Sie es einrichten und dekorieren. Hier können Sie sich an dem zuvor aufgezeichneten Plan orientieren. Brauchen Sie einen Schreibtisch oder einen Kaffeetisch? Sehen Sie nur fern oder verbringen Sie mehr Zeit mit Lesen? Die Beleuchtung und das Raumlayout hängen somit ganz von Ihnen und Ihren Gewohnheiten ab. Wählen Sie vor allem Möbel aus, die aus Ihrem Wohnzimmer einen harmonischen Ort machen, an dem Sie sich wohl fühlen.