3 Tipps für den Immobilienverkauf
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen? Dann sollten Sie zunächst überlegen, ob Sie einen Immobilienmakler mit dem Verkauf beauftragen möchten. Der Vorteil von einem Makler ist, dass er Ihnen viel Arbeit abnimmt und Ihre Immobilie optimal bewerten und präsentieren kann.

1. Preis festlegen

Um schnell verkaufen zu können, sollte die Immobilie zum richtigen Preis angeboten werden. Die Bewertung einer Immobilie kann von einem Fachmann oder online auf atHome.lu durchgeführt werden. Bewerten Sie Ihr Haus oder Ihre Immobilie auf keinen Fall zu hoch, dies kann den Verkauf nur unnötig herauszögern. Eine Immobilie, die zum richtigen Preis auf den Markt kommt, wird meist auch relativ schnell einen Käufer finden.

2. Sauberkeit ist das A und O

Entfernen Sie Spinnweben und Staub, verbannen Sie schmutziges Geschirr aus dem Waschbecken und räumen Sie das Spielzeug Ihrer Kinder weg. Denken Sie daran, dass der erste Eindruck oft ausschlaggebend ist!

3. Neutrale Inneneinrichtung

Die Interessenten, die Ihre Immobilie besichtigen, müssen sich vorstellen können, wie das Haus oder die Wohnung für ihre eigene Familie aussehen könnte. Kann das Teenager-Zimmer in ein Zimmer für ein kleines Mädchen umgewandelt werden? Wie kann das altmodisch wirkende Wohnzimmer optisch vergrößert werden? Achten Sie deshalb darauf, alles gut aufzuräumen und persönliche Gegenstände, die vielleicht nicht jedermanns Geschmack sind, in Kartons zu packen.

Manchmal ist es ebenfalls nützlich, einige kleine, kostengünstige Arbeiten durchzuführen, die aber ausschlaggebend für den potenziellen Käufer sein können. Sie können z. B. die Farben in einigen Räumen auffrischen oder stark beschädigte Böden neu lackieren.