Tipps für den Immobilienverkauf
5 (100%) 1 Sternen

Wer ein Haus oder eine Wohnung verkaufen möchte, stellt sich natürlich zunächst die Frage, ob und wieviel sauber gemacht werden muss, was weggeräumt werden muss und was bleiben kann. Selbst wenn Sie denken, dass Ihr Zuhause in seinem aktuellen Zustand perfekt ist, kann dies von einer anderen Person bei einer Besichtigung ganz anders wahrgenommen werden. Wir geben Ihnen deshalb ein paar grundlegende Tipps, mit denen dem Verkauf nichts mehr im Weg stehen sollte.

Entrümpeln

Passen Sie auf, dass Sie nicht zu wenig aber auch nicht zu viel wegräumen. Ansonsten kann es passieren, dass Ihr Haus oder Ihre Wohnung nicht mehr einladend wirkt. Potenzielle Käufer suchen ein schönes Zuhause für sich und ihre Familie, daher muss der Innenraum lebendig sein und zum Verweilen einladen.

Sauber machen

Ein weiterer Fehler, der von Verkäufern gemacht wird, ist anzunehmen, dass potenzielle Käufer über einen angestaubten Wohnraum oder eine schmutzige Küche hinwegsehen. Denken Sie daran, dass Sie an Ihr Zuhause gewöhnt sind und dass Ihnen somit manches nicht auffällt. Fragen Sie daher am besten einen Freund nach seiner Meinung und putzen Sie gegebenenfalls noch etwas nach.

Tiergerüche entfernen

Gerüche und Unordnung sind ein Tabu bei einer Besichtigung und können den potentiellen Käufer abschrecken. Viele Eigentümer versuchen Tiergerüche zu beseitigen, allerdings ist dies sehr schwierig und die Gerüche können oft nicht komplett entfernt werden. Da Sie an den Geruch gewöhnt sind, bitten Sie besser einen Bekannten um Hilfe, der keine Tiere hat.

Vorhänge entfernen

Dicke Vorhänge am Fenster können die Helligkeit beeinflussen. Gardinen können außerdem einen Raum dunkel und kalt erscheinen lassen. Eine Ansammlung von Gardinen, Jalousien und anderen Vorhängen lässt einen Raum zudem kleiner und unordentlicher erscheinen.

Betten beziehen

Das Bett ist normalerweise der Mittelpunkt des Schlafzimmers, das am meisten Platz einnimmt und einen starken Einfluss darauf haben kann, wie das Zimmer wahrgenommen wird. Es ist deshalb wichtig, das Bett frisch und in neutralen Farben zu beziehen.

Möbel aussortieren

Wenn man ein Haus oder eine Wohnung verkaufen möchte, ist es wichtig zu beachten, dass oft mehrere Leute gleichzeitig zur Besichtigung erscheinen. Zu viele Möbel lassen den Raum kleiner aussehe, als er wirklich ist. Wenn es möglich ist, entfernen Sie vorübergehend einige Möbelstücke. Der potentielle Käufer kann sich somit frei in Ihrem Zuhause bewegen und eine bessere Vorstellungen von dem Volumen der einzelnen Räume bekommen.

Für den Verkauf Ihrer Immobilie ist es zudem hilfreich eine Anzeige online zu veröffentlichen und / oder einen Makler aus der Umgebung mit dem Verkauf zu beauftragen.