Das richtige Haustier für eine Wohnung
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Nicht jedes Haustier ist für eine Wohnung geeignet. Der begrenzte Wohnraum spielt hier unter anderem eine große Rolle. Wie Sie das richtige Tier für eine Wohnung finden, erfahren Sie in diesem Artikel.

Wohnung & Haustier

Eine der Fragen, die sich viele Mieter und Vermieter stellen, ist: Habe ich genug Platz, um ein Haustier in meiner Wohnung unterzubringen? Oft neigen wir dazu, die Größe und nicht den Charakter unseres zukünftigen Begleiters zu betrachten. Das ist ein Fehler. Einige Hunderassen sind bekannt für ihre körperlichen Bedürfnisse. Bevorzugen Sie ruhige Hunde für eine Wohnung, es sei denn, Sie sind bereit, Ihr Haustier mehrmals täglich auszuführen, damit es genug Bewegung bekommt.

Tipp: Bevor Sie ein Haustier anschaffen, lesen Sie unbedingt die Hausordnung!

Wohnung richtig gestalten

Unabhängig von der Größe Ihrer Wohnung sollte Ihr Haustier einen eigenen Platz haben. Der Korb für einen Hund muss sich z. B. in einem zugfreien Bereich und im Sommer außerhalb der direkten Sonneneinstrahlung befinden. Der Hund sollte außerdem immer Zugang zu seiner Wasserschale haben.

Treppe

Wenn Sie eine Maisonettewohnung haben, kann die Treppe für einen Welpen gefährlich sein. Wir raten Ihnen hier den Zugang entweder durch eine abnehmbaren Barriere oder durch eine Tür zu blockieren.

Bodenbelag

Wenn Sie Tiere haben, sind Fliesen und Vinylböden besser geeignet als Teppichböden, da Sie hygienischer sind. Darüber hinaus kratzen Katzen gerne an Teppichen, weshalb es hier ebenfalls sinnvoll ist, in einen Kratzbaum zu investieren.

Elektrische Kabel

Welpen und Kätzchen sind neugierig und kauen gerne an Dingen. Achten Sie auf Ihre elektrischen Kabel und verstecken Sie sie in Kunststoffhüllen.

Alarmanlage

Wenn Ihr Haus eine Alarmanlage hat, stellen Sie sicher, dass die Bewegungsmelder so eingestellt sind, dass Ihr Haustier nicht davon betroffen ist.

Balkon

Ein schlecht geschlossenes Fenster oder ein ungesicherter Balkon sind eine echte Gefahr für Jungtiere. Kaufen Sie ein Drahtgewebe, wenn die Stäbe Ihres Geländers zu weit auseinander liegen.

Aktuelle Deko Trends

Der Haustier-Markt entwickelt sich gut und weckt das Interesse von Designern, die Objekte schaffen, die sowohl schön als auch nützlich sind. Der Haupttrend liegt im Moment bei Körben, die wie Regale an der Wand hängen. Auch die Küche kann für Tiere angepasst werden. Einige Anbieter fertigen z. B. zentrale Kücheninseln mit einem Bereich für Näpfe an. Eine schöne Möglichkeit, die Näpfe Ihrer treuen Begleiter in das Design Ihrer Küche zu integrieren.