Tipps für die Immobiliensuche
5 (100%) 5 Sternen

Neben dem Preis gibt es selbstverständlich noch andere Dinge, die bei der Wahl einer Immobilie wichtig sind und einen Kauf auslösen können. Drei Kriterien tauchen hier immer wieder auf und beeinflussen die finale Entscheidung der Käufer. 

1. Die Lage 

Die Nähe zu Schulen, Geschäften und Personennahverkehr sind wesentliche Kriterien, die beim Kauf berücksichtigt werden. Auch die Ausrichtung der Immobilie, die potentiellen Nachbarn und die allgemeine Umgebung spielen eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung.

2. Der Zustand 

Sind kurz- oder mittelfristig Arbeiten an der Immobilie vorzusehen? Entsprechen die Installationen den Normen und sind sie qualitativ hochwertig? Der Energiepass hilft zum Beispiel dabei den Zustand der Wärmedämmung zu ermitteln. Beim Kauf einer Eigentumswohnung ist es auch wichtig den allgemeinen Zustand des Gebäudes zu prüfen.

3. Die Ausstattung

Hierzu gehören die Grundfläche der Räume, die Struktur der Immobilie, ihre architektonischen Vorzüge und andere Dinge wie z. B. ein Garten oder eine Terrasse im Freien. Diese verschiedenen Punkte beeinflussen die Kaufentscheidung direkt. 

Da ein Immobilienkauf eine große Investition ist, sollte man sich auch fragen, inwiefern sich der Objektwert zukünftig verändern wird. Sind Neubauten geplant? Wird es in den kommenden Jahren zusätzliche Zufahrten oder weitere Verkehrsmittel geben?

Bei den ganzen Kriterien sollte aber auch daran gedacht werden, dass jeder Mensch andere Vorstellungen hat und Objekte individuell beurteilt. Wichtig ist vor allem, dass sich der potentielle Kunden direkt wie zu Hause fühlt.