Tipps für Saarbrücken
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Wenn man sich die Liste deutscher Landeshauptstädte anschaut, geht Saarbrücken angesichts klangvoller Großstädten wie Berlin, München oder Hamburg schon einmal unter. Dabei steckt so viel in der Stadt, die sich selbst das Herz des Saarlands nennt.

Regionaler Hauptstadtcharakter

Mit etwa 180.000 Einwohnern zählt Saarbrücken zu den kleinsten Landeshauptstädten Deutschlands. Das muss jedoch nicht schlecht sein, denn stattdessen strahlt die Stadt an der Saar ein regionales Flair aus und kann mit kurzen Wegen in der Stadt und ins grüne Umland punkten. Den (Landes-)Hauptstadtcharakter verdient sich Saarbrücken insbesondere durch die zahlreichen Institutionen und Museen.

Eine junge und offene Stadt!

Wer mit Menschen ins Gespräch kommen will, dem fällt das in Saarbrücken und dem Saarland in der Regel nicht schwer. Denn die Saarländer kennzeichnen sich durch eine freundliche und extrem offene Mentalität, die es jedem Fremden sofort heimisch vorkommen lässt. Dank der vielen Studenten ist Saarbrücken zudem eine sehr junge, lebendige Stadt mit Multikulturalität und vielen Ausgehmöglichkeiten.

Ein attraktiver Arbeits- und Studienort

Studieren und arbeiten geht in Saarbrücken Hand in Hand. Bei den vielen Hochschulen ist von Musik und Kunst über Technik und Wirtschaft bis zu Sprachen für jeden was dabei. Hat man sein Studium beendet, kann man sich einem der vielen Unternehmen in der Landeshauptstadt anschließen. Nicht nur die Bildungseinrichtungen und der Status der Landeshauptstadt, sondern auch mehrere Forschungseinrichtungen ziehen zahlreiche große Unternehmen und Fachkräfte an. Sollten Sie sich dazu entscheiden in Saarbrücken oder Umgebung zu wohnen, sind eine Wohnung oder ein Haus schnell gefunden.

Hier wird nicht nur Deutsch gesprochen

Für Liebhaber der französischen Sprache ist Saarbrücken der Ort schlechthin in der Republik. Kein Ort in Deutschland zieht so viele Franzosen an und das ist dafür verantwortlich, dass Französisch – wie auch französisches Essen – in Saarlands Landeshauptstadt allgegenwärtig ist. Doch nicht nur Frankreich ist in Saarbrücken vertreten, sondern auch viele andere Nationen, die aufgrund der zahlreichen Studien- und Arbeitsangebote nach Saarbrücken gekommen sind.

Ausgezeichnete Verkehrsanbindung

Mit einem internationalen Flughafen und der ICE-Verbindung nach Paris ist man in Saarbrücken nicht weit entfernt von den wichtigen Städten Europas. Will man sich innerhalb der Großregion bewegen, ist man über die zahlreichen Autobahnen hervorragend mit Städten wie Mannheim, Karlsruhe oder Luxemburg verbunden. Wer es gemütlicher mag, der kann es sich aber auch bei einer entspannten Schifffahrt auf der Saar bequem machen und der einzigartigen Weinkulturlandschaft frönen.