Mieter: wie man in aller Ruhe umzieht
4.8 (95%) 8 Sternen

Für die Meisten unter uns ist der Umzug in eine neue Wohnung mit Stress verbunden. Hier finden Sie einige Tipps für Mieter, die dabei helfen Ihren nächsten Umzug ein bisschen leichter zu gestalten.

Freunde motivieren                                  

Ein Umzug ist ein Mannschaftssport! Da aber nur wenige Leute diesen Sport betreiben wollen, sollten Sie Ihre Freunde bei Laune halten, bevor Sie ihnen Ihre Umzugsabsichten mitteilen.

Umzug planen 

Erstellen Sie Ihren Umzugsplan etwa zwei Wochen vor Ihrem Umzug.

Beginnen Sie damit, alles einzupacken und bereiten Sie Ihre Möbel für den Umzug vor. Das hilft Ihnen dabei abzuschätzen wieviel Sie überhaupt transportieren müssen. 

Buchen Sie rechtzeitig im Voraus einen Lkw, um sicherzustellen, dass für den Umzugstag ein Fahrzeug verfügbar ist.

Finden Sie Ihr Umzugsunternehmen

Aktiv werden

Jeder hat seine eigene Vorstelltung, wenn es um das Verpacken und Transportieren von Dingen geht. Eine Variante besteht darin, zuerst die großen Teile einzuladen und dann den Rest des Lkws mit Ihren Kartons, sonstigen kleineren Möbeln und Dekoartikeln zu befüllen.

Bei der Ankunft sollten Sie dann zunächst alle kleinen Sachen ausladen, in einer Ecke der Wohnung abstellen und dann die großen Möbelstücke aufstellen.

Wohnung reinigen 

Nach dem Umzug werden Sie schnell feststellen, dass sich an allen möglichen Orten in Ihrer alten Wohnung Schmutz und Staub angesammelt haben. Jetzt ist der richtige Moment, um noch einmal alles sauber zu machen und für den Nachmieter auf Vordermann zu bringen. 

Viel Erfolg beim Umzug!