Leben in Remich, im Herzen der Weinregion
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Die Gemeinde Remich ist sicherlich die kleinste des Landes Luxemburg, verfügt jedoch über viele Attraktionen und empfängt jeden Sommer viele Touristen, die zum Entspannen für einen oder mehrere Tage kommen.

Schlüsselzahlen

Fläche: 5,3 km2
Bevölkerung: 3.707 Einwohner
Dichte: 700,8 Einwohner/km2

Die Perle der Mosel

Im Herzen der luxemburgischen Weinregion verdient sich die Gemeinde Remich den Namen „Perle der Mosel“ zurecht. Die kleine Stadt im Südosten des Großherzogtums ist ein kleines Paradies für diejenigen, die sich amüsieren wollen. Als touristisches Ziel liegt die Stadt an der europäischen Route Saarbrücken-Luxemburg.

Am Scheideweg dreier Länder, Frankreich, Deutschland und dem Großherzogtum. Remich ist in vielerlei Hinsicht ein attraktiver Ort, an dem das Leben gut ist, ob Sie nun Tourist oder Einwohner sind.

Was den Wohnungsbau betrifft, so wirft die geringe Größe einer Gemeinde wie Remich die Frage auf, welche Art von Gebäude hier gebaut werden können. Es ist daher wichtig, den Raum optimal nutzen zu können und dabei Hand in Hand mit den Architekten zu arbeiten.

Es ist eine Priorität für die Gemeinde, jedem die Möglichkeit zu geben, nach Remich zu ziehen und insbesondere den jungen Leuten der Gemeinde zu ermöglichen dort zu bleiben. Angesichts der wachsenden Nachfrage und des Bevölkerungswachstums unternimmt die Gemeinde alles, um neue Wohnungen und Infrastrukturen zu schaffen.

Finden Sie Ihr neues Zuhause in Remich

Freizeitmöglichkeiten in Remich

Auf der Mosel laden Ausflugsschiffe Touristen zu einer Bootsfahrt ein. Auf seiner Esplanade schlendert man ruhig, ohne sich über das Wetter Sorgen zu machen. In Remich sind wir weit von der Hauptstadt und ihrem hektischen Rhythmus entfernt. Die Touristen- und Vergnügungsschifffahrt ist eine der Hauptattraktionen der Stadt, und es kommen Kreuzfahrtschiffe aus der ganzen Welt.

Sie können ebenfalls an den Ufern der Mosel spazieren gehen, bummeln oder Rad fahren. Von Remich aus besteht die Möglichkeit, ein Fahrrad zu mieten und einen Abschnitt des Radweges entlang der luxemburgischen und deutschen Mosel zu fahren.