DIY Kreativer Kerzenständer
5 (100%) 1 Sternen

Gerade auf Flohmärkten lassen sich schöne alte Tische finden. Doch nicht immer hat man dafür auch eine Verwendung. So landen einige Exemplare in den Tiefen des Kellers und werden jahrelang ignoriert. Auch defekte Modelle landen oft im Müll – dabei kann man aus den Beinen eines Tisches so viele tolle Sachen basteln. Wieso also wertvolles Holz wegwerfen, wenn man daraus auch einen schönen Kerzenständer bauen kann?

Das brauchen Sie:

  • ein altes Tischbein aus Holz
  • ein 22mm Bohrer
  • Schleifpapier
  • 2 Kerzen
  • Holzlack
  • Filzaufkleber

Und so geht’s: 

Das alte Tischbein wird ganz einfach abgesägt und bestenfalls in zwei Teile (für zwei Kerzenständer) geteilt. Dabei können diese gern unterschiedlich groß sein. Am Ende des Holzstücks bohrt man ein ca. 20mm tiefes Loch – dort wird später die Kerze befestigt. Anschließend muss der angehende Kerzenständer mit dem Schleifpapier abgeschliffen werden. Wer will, kann ihn dann mit einem Holzlack behandeln, das ist allerdings kein Muss. Damit der Kerzenständer nicht verrutschen kann, werden an der Unterseite Filzaufkleber befestigt. Jetzt einfach nur noch die Kerze in die Bohrung stecken. Schon ist der neue Halter fertig!