Häufig wird in den Medien von einer Immobilienblase oder einem überhitzten Immobilienmarkt am Standort Trier gesprochen. Der Tenor: die Preise sind hoch, das Angebot knapp. Wir nehmen die regionalen Immobilienpreise genauer unter die Lupe, schauen wo es teuer oder günstig ist und wo das Angebot an Immobilien gering oder üppig ist.

Der Immobilienmarkt im deutschen Grenzgebiet zu Luxemburg ist aktuell 2.230 Objekte groß. Der Anteil der Häuser ist mit knapp 56% der verfügbaren Immobilien recht groß, was auch dem flächenmäßig großen Anteil an ländlichem Raum geschuldet ist. Im Stadtgebiet Trier ist der Anteil an Häusern beispielsweise nur etwa 26% groß, wobei das Angebot an Immobilien mit 648 Objekten dort am Größten ist. Mit 368 Immobilienobjekten bietet auch Perl einen recht großen Immobilienmarkt, gefolgt von Merzig (246 Objekte) und Mettlach (222 Objekte), wobei auch hier der Anteil an Häusern überwiegt. Besonders übersichtlich gestaltet sich der Immobilienmarkt dagegen in Bollendorf (27 Objekte), Trierweiler (33 Objekte) und Irrel (35 Objekte).

Immobilienanzeigen in Trier

Interessant ist der Preisvergleich zwischen den ländlich geprägten Landkreisen und dem Stadtgebiet Trier. So werden für den Kauf eines Hauses in Bitburg-Prüm durchschnittlich 214.327 € fällig, im Landkreis Trier-Saarburg 275.515 € und in Merzig-Wadern 252.611 €. Der Preisunterschied zum Stadtgebiet Trier mit 394.947 € ist dagegen immens.

Der Kauf einer Wohnung kostet in Bitburg-Prüm durchschnittlich 184.337 €, in Trier-Saarburg 219.088 € und in Merzig-Wadern gar nur 171.362 €. Der Kauf einer Wohnung im Stadtgebiet Trier ist mit durchschnittlich 199.257 € günstiger als im Kreis Trier-Saarburg. Ganz ähnlich verhält es sich bei den Mieten: Eine Mietwohnung kostet in Bitburg-Prüm durchschnittlich 571 € pro Monat, in Trier-Saarburg 613 € pro Monat, in Merzig-Wadern  559 € pro Monat. und im Stadtgebiet Trier 602 € im Monat.

Der Stadt-Land-Unterschied wird erst im Quadratmeterpreis deutlich: Bewegt sich der Mietpreis je Quadratmeter in den Kreisen Bitburg-Prüm, Trier-Saarburg und Merzig-Wadern zwischen 6,91 € und 7,29 €, so kostet der Quadratmeter im Stadtgebiet Trier 8,84 €. Ganz ähnlich verhält es sich beim Kaufpreis je Quadratmeter, wobei beim Kauf eines Hauses in Trier 2.029 € bezahlt werden müssen und beim Kauf einer Wohnung in Trier 2.455 € je Quadratmeter fällig werden.

Immobilienpreise in der Region Trier
5 (100%) 7 Sternen