5 Gründe für das Leben in einer Wohnung
5 (100%) 12 Sternen

Das Leben in einer Wohnung hat viele Vorteile gegenüber dem Wohnen in einem Haus. Die wichtigsten Argumente haben wir in diesem Artikel zusammengefasst. 

1 –  Energiekosten

Das Leben in einer Wohnung kann wesentlich günstiger sein, sowohl in Bezug auf die Miete als auch auf die alltäglich anfallenden Kosten. Die größten Einsparungen können hier bei den Heizkosten gemacht werden. Es ist nämlich günstiger eine Wohnung zu beheizen, die zwar Teil eines Gebäudes und kleiner als ein Haus ist, aber durch das Gesamtgebäude vor Kälte geschützt wird (durch die angrenzenden Wohnungen wird Wärmeverlust vermieden). Wenn Sie in einer Wohnung leben, können Sie deshalb konkret bei der Strom- oder Gasrechnung sparen. 

Neubauten haben heutzutage natürlich einen Vorteil in Bezug auf die Energieeffizienz. Das Baujahr Ihres Wohngebäudes oder Hauses spielt hierbei eine entscheidende Rolle. 

2 – Unterhalt

Wenn Sie eine Wohnung mieten, können Sie bei Problemen sofort den Hausverwalter kontaktieren. Dieser kümmert sich dann um alles Weitere. 

Der Garten ist ebenfalls ein wichtiger Faktor, der berücksichtigt werden muss. Die meisten Wohnungen haben keinen privaten Garten, sondern nur Balkons. Wenn Sie in einer Wohnung leben, müssen Sie also keinen Rasen mähen und brauchen sich auch nicht um die Gartenpflanzen kümmern. 

3 – Sicherheit

Die meisten Wohnungen verfügen über mehrere Eingangs- „Schichten“. Eine Gebäude-Eingangstür, eine Seitentür oder eine Feuerschutztür und Ihre Wohnungstür. Des Weiteren gibt es oft noch elektronische Zahlenschlösser, Video-Gegensprechanlagen, usw.

Verglichen mit einem Haus, ist der Zugang zu einer Wohnung also schwieriger für Einbrecher. Die Nähe und Präsenz Ihrer Nachbarn ist hier natürlich auch von Vorteil. Ein Einbrecher kann in den verschiedenen Gängen, Treppenhäusern oder Aufzügen nämlich sehr schnell bemerkt werden. 

4 – Zusatzausstattung

Wohnhäuser bieten oft Ausstattungen, die Ihnen nicht immer zur Verfügung stehen, wenn Sie ein Haus mieten. Es gibt zum Beispiel Keller, Waschräume und in manchen Luxuswohngebäuden sogar Schwimmbäder und Fitnessräume. 

Wenn Sie im Stadtzentrum wohnen, kann Ihnen eine Wohnung auch die Parkplatzsuche erleichtern. Das Parken auf der Straße kann hier nämlich ein Alptraum sein und Wohnungen verfügen oft über eine gesicherte Tiefgarage. 

5 – Verpflichtungen

Die Miete für Wohnungen ist im Allgemeinen niedriger, das heißt Sie können leichter umziehen, als wenn Sie Hypothekenverpflichtungen für ein Haus tragen müssen.

Oft ist es sogar leichter sich von einer Wohnung zu trennen, da man sich einem Haus meist stärker verbunden fühlt.